Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

in der letzten Woche (Sonntag, 08.11. bis Sonntag, 15.11.2020) hatten wir in der Grafschaft 20 Neuinfektionen zu verzeichnen. Insgesamt bestanden 42 Coronafälle in der Grafschaft. Die Anzahl der sich in Quarantäne befindenden Personen ist von 72 auf 88 Personen angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für den Kreis Ahrweiler lag am vergangenen Sonntag bei 135 und somit im roten Bereich.

Solch einen starken Anstieg an Neuinfektionen verzeichnen wir nun erstmals seit dem Corona-Lockdown im März dieses Jahres. Den Verlauf der Corona-Pandemie der letzten vier Wochen in der Grafschaft können Sie anhand der folgenden Grafik gut nachvollziehen:

 

Wie Sie sehen, habe ich Ihnen im Vergleich zu den Grafiken der Vorwochen als violette Linie neu den Wert der 7-Tage-Inzidenz auf Kreisebene einfügt. Ebenfalls neu eingefügt habe ich Ihnen als hellblaue Linie die Anzahl der akut positiven Bürgerinnen und Bürger der Grafschaft.

Mit der starken Zunahme der Infektionszahlen gehen jetzt auch vereinzelt Infektionen bei Kindern und Jugendlichen einher. Seit dem letzten Wochenende ist eine Klasse der Grundschule Leimersdorf in Quarantäne. Dank der zügigen und engagierten Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes mit den Schulen und Kindertagesstätten konnten weitere Quarantänemaßnahmen im Grundschul- und Kindertagesstättenbereich der Grafschaft in der letzten Woche zum Glück verhindert werden. Die Sorge ist allerdings berechtigt, dass dies angesichts der gegenwärtigen Entwicklung der Fallzahlen nicht mehr lange gelingen wird. Seien Sie daher bitte weiter vorsichtig in Zeiten der Corona-Pandemie und helfen auf diese Weise mit, dass ein Schul- und Kita-Besuch weiterhin möglich bleibt. Die gebotene Vorsicht und die Einhaltung der Schutzmaßnahme schützt aber auch Sie selbst und Ihre Angehörigen. Gleichzeitig tragen Sie damit zur Entlastung unserer Arztpraxen und Kliniken bei. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe !

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Achim Juchem