Gemeindeentwicklungskonzept für die Grafschaft

Anstehende Entwicklungen in der Grafschaft abschätzen und lenken – mit diesem Ziel hat die Gemeindeverwaltung Grafschaft die Erstellung eines integrierten Gemeinde-entwicklungskonzeptes in Auftrag gegeben. In einem bewusst kommunikativen Prozess können alle Grafschafter Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Monaten verschiedene Möglichkeiten nutzen, sich mit Anregungen und Ideen einzubringen. Fachliche Unterstützung bekommt die Gemeinde dabei durch das Planungsbüro plan-lokal aus Dortmund sowie das Büro für kommunale Meinungsforschung Vielhaber aus Sundern.

Die Erarbeitung des zukunftsweisenden Konzeptes für die Gemeinde Grafschaft ist in zwei Phasen vorgesehen, geplant sind eine Analysephase und eine Konzeptphase. Im Fokus der ersten Phase stehen eine Bestandserhebung und -analyse der gegenwärtigen Situation in der Gemeinde sowie der aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen, denen sich die Gemeinde Grafschaft zukünftig zu stellen hat. Diese „Status Quo Analyse“ erfolgt in den für die Gemeindeentwicklung relevanten Themenfeldern. Hierzu gehören Aspekte wie Gemeinschaft, Soziales, Generationen, Nahversorgung, Infrastruktur, Mobilität, Wohnen und Bauen, Arbeiten und Gewerbe, Tourismus und Freizeit, Ökologie, Natur- und Klimaschutz sowie Energie.
                                    
Ein zweiter wesentlicher Baustein dieser ersten Phase wird die Zielanalyse sein, in der es vor allem um die Erfassung der Belange, Wünsche und Anregungen der Bewohnerschaft geht. Der gesamte Planungsprozess wird deshalb unter intensiver Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger und lokalen Akteurinnen und Akteure durchgeführt. Dabei werden viele Möglichkeiten angeboten, aktiv mitzuwirken.

Im November startete das Vorhaben Gemeindeentwicklungskonzept mit einer telefonischen Befragung der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Grafschaft, um repräsentative Erkenntnisse darüber zu erlangen, welche Meinungen, Vorstellungen und Wünsche im Zusammenhang mit der vergangenen und zukünftigen Gemeindeentwicklung bestehen. Die Befragungsergebnisse wurden ausgewertet und in einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert. Durchgeführt wurde die Befragung durch das Büro für kommunale Meinungsforschung kmf vielhaber. Die ausführliche Dokumentation der Befragungsauswertung finden Sie hier.

Die Bürgerbeteiligung erfolgte im Rahmen einer zentralen Auftaktveranstaltung in der Gemeinde Grafschaft am Dienstag, 21. Februar 2017 in der Turnhalle Ringen. Im Anschluss waren alle Interessierten eingeladen, auf einer eingerichteten Internetseite Ideen und Anregungen zu den zentralen Themen der Gemeindeentwicklung einzubringen. Die eingereichten Ideen und Anregungen können Sie auf plan-portal nachlesen, den Link finden Sie hier. Im Mai 2017 erfolgten fünf Ortsteilwerkstätten, in denen die Bürgerinnen und Bürger zu verschiedenen Themenfeldern ihre Sicht auf ihren Ortsteil im Hinblick auf den Bedarf, die Probleme, die Stärken und das Zukunftsbild darlegen konnten. Das Planungsbüro plan-lokal hat die gesammelten Ideen und Anregungen der Bürgerschaft in einer Ergebnisdokumentation zusammengefasst. Sie finden diese hier.

Zum Abschluss der ersten Phase des Gemeindeentwicklungskonzeptes wurden die Ergebnisse am 19. März 2018 im Bürgerhaus Ringen präsentiert. Sämtliche Eingaben des breiten Beteiligungsprozesses sind in die erste Phase des Gemeindeentwicklungskonzeptes eingeflossen. Den ausführlichen Abschlussbericht finden Sie hier (ca. 21 MB).  Die zusammenfassende Präsentation gibt es hier (ca. 51 MB original / reduziert ca. 18 MB).

Auf dieser Internetseite werden wir Sie laufend über Pressemitteilungen, Zwischenstände und Termine im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes informieren.


Ansprechpartner

plan-lokal GbR
Ansprechpartner: Alfred Körbel
Bovermannstraße 8
44141 Dortmund


Telefon: 0231/952083- 26
E-Mail: alfred.koerbel@plan-lokal.de
Gemeinde Grafschaft
Bereich Gemeindeentwicklung | Wirtschaftsförderung
Ansprechpartner: Klaus Becker
Ahrtalstraße 5, 53501 Grafschaft-Ringen

Telefon: 02641/8007- 90
E-Mail: klaus.becker@gemeinde-grafschaft.de                              
         
          


Öffnungszeiten Rathaus, Bauhof und Kindergärten an Weihnachten und Neujahr

An Heiligabend und Silvester bleiben das Rathaus und der Bauhof geschlossen.

Das Rathaus ist am Donnerstag, den 27.12.2018 bis 16:00 Uhr geöffnet. Am Freitag, den 28.12.2018 sind Verwaltung und Bauhof zu den üblichen Dienstzeiten erreichbar.

Die gemeindlichen Kindergärten schließen am Freitag, den 21.12.2018 um 13:00 Uhr und öffnen wieder am 02.01.2019.

Öffnungszeiten

Rathaus
Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bürgerbüro
Montag bis Mittwoch
7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag
7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Bauhof
(Grünschnittabgabe; hier klicken)

Anschrift

Ahrtalstraße 5
53501 Grafschaft-Ringen

Kontakt

Tel.: 02641/8007-0
Fax: 02641/8007-83
info@gemeinde-grafschaft.de

Interaktiver Stadtplan

Baulückenkataster/
Baugrundstücke

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter benutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK